Wärmetherapie

gang-boden

 

Eines der ältesten medizinischen Verfahren ist die Wärmetherapie. Sie kommt in der konventionellen westlichen Medizin, in den Naturheilverfahren und in der Chinesischen Medizin zum Einsatz.

In unserer Praxis setzen wir die Wärmetherapie vorwiegend bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, chronischen Rückenschmerzen und Gelenkbeschwerden ein. Wärme entspannt die Muskulatur, verbessert die Durchblutung, erhöht die Schmierfähigkeit der Gelenkflüssigkeit, verbessert die Dehnbarkeit des Bindegewebes und wirkt schmerzlindernd.

Bei entzündlichen Prozessen, wie z.B. bei entzündlichem Rheuma sollte die Wärmebehandlung nicht eingesetzt werden.

 

Wirkungsweise

Die Wärmetherapie wird als angenehm, entspannend und belebend empfunden. Die Entspannung der Muskulatur, ist eine der wesentlichsten Wirkungen der Wärmetherapie. Zudem regt Sie den körpereigene Stoffwechsel an. Im erwärmten Gewebe wird der Sauerstofftransport sowie die Nährstoffaufnahme bzw. die Abgabe von Abbauprodukten gesteigert.

spezielle Leistungen

Hautkrebs-Screening
Gelbfieber-
impfstelle
Akupunktur
Tauglichkeits-
untersuchungen

Übersetzung