Übersicht

zimmer-eberlein

 

Viele Menschen fühlen sich in der modernen Main-Stream-Medizin »auf hohem Niveau unterversorgt«. Vor allem bei der Behandlung von chronischen oder häufig wiederkehrenden Erkrankungen ist die Naturheilkunde oft eine wertvolle Ergänzung zur Schulmedizin – in manchen Fällen ihr sogar überlegen.

Ziele bei richtigem Einsatz sind eine Verbesserung des Stoffwechsels einzelner Organe und des gesamten Organismus. Das Vegetative System spielt dabei eine überragende Rolle. Unterforderung schadet ebenso wie Übertreibung. Wichtig ist die richtige Dosierung.

Naturheilverfahren bedienen sich in ihrer klassischen Form natürlicher Reize:
Atmung, Bewegung, Ernährung, Fasten, Licht, Luft, Physiotherapie, Psychische und vegetative Reize, Pflanzliche Produkte, Temperatur, Wasser

 

Im klassischen Sinne gibt es  5 Säulen der Naturheilverfahren

 

  1. Wassertherapie (Hydrotherapie)
  2. Bewegungstherapie
  3. Ernährungstherapie
  4. Pflanzenheilkunde (=Phytotherapie)
  5. Ordnungstherapie

spezielle Leistungen

Hautkrebs-Screening
Gelbfieber-
impfstelle
Akupunktur
Tauglichkeits-
untersuchungen

Übersetzung